Nicht aus heiterem Himmel… gegen Geschichtsrevisionismus in Mülheim und sonst wo!

Am 19.06. um 20:00 laden wir zu einem Mobi Vortrag bezüglich der Demonstration am 23. Juni gegen das revisionistische Gedenken an die Bombardierung Mülheims vor 70 Jahren ins Linke Zentrum

cropped-top

Am 23.Juni 2013 möchte die Stadt Mülheim eine Gedenkveranstaltung zur Bombardierung Mülheims vor 70 Jahren durchführen. In Kooperation mit der WAZ suchen sie Zeitzeug_innen, welche von ihren Erlebnissen in jener Nacht, die in der WAZ als “die größte Katastrophe” der Mülheimer Geschichte bezeichnet wird, berichten.

Wir haben aus diesem Anlass die Gruppe „Gewisser Überdruss“ eingeladen um über die Rolle Mülheims im Nationalsozialismus, das geschichtsrevisionistische Vorhaben der Stadt und die geplanten Gegenaktivitäten zu berichten.

Ab Donnerstag läuft bis zum 30. Juni im AZ Mülheim eine Veranstaltungsreihe und Ausstellung zu Widerstand und Verfolgung in Mülheim deren Besuch sich sicherlich lohnen wird!

Am Sonntag den 23. Juni rufen wir zusammen mit anderen Antifaschistischen Gruppen dazu auf um 13:00 auf den Synagogenplatz in Mülheim an der Ruhr zu kommen und mit einer Demonstration der Stadt Mülheim und dem WAZ Konzern klar zu machen was wir von ihrem revisionistischen Scheiß halten!

Eine Zugverbindung für Düsseldorf veröffentlichen wir in Kürze

Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.