Griechenland, die Krise und europaweite Proteste

John Malamatinas, Autor des Buches „Krisenlabor Griechenland“, spricht über die Auswirkungen der autoritären, maßgeblich von Deutschland gestalteten, Krisenpolitik der Troika. Gegen diese Politik formiert sich breiter Widerstand in Griechenland, in welchem antikapitalistischer Protest eine zentrale Rolle spielt. Gruppen aus diesem Umfeld haben sich dieses Jahr mit linksradikalen Organisationen in ganz Europa vernetzt um der europäischen Krise eine ebenso transnationale Antwort zu geben. Daraus entstand die Idee eines Aktionstages „M31“. Während am 31. März in Griechenland Menschen auf die Straße gehen, ruft in Spanien die CNT zum Generaltstreik auf und in Deutschland wird es eine Großdemonstration in Frankfurt geben. Um diese Demonstration vorzubereiten laden wir euch am 13.3. um 19:00 ins Linke Zentrum „Hinterhof“ Corneliusstraße 108 ein.

Antifaschistische Linke Düsseldorf
Association début d’histoire
brigada hora azul

Bustickets

Es wird auch Bustickets nach Frankfurt geben. Desweiteren gibt es auch jeden Donnerstag im Linken Zentrum die Möglichkeit Tickets zu erwerben, sprecht einfach die Menschen an der Theke an! Weitere Verkaufsstellen werden bald bekannt gegeben. Die Tickets werden 20€ regulär und 15€ ermäßigt kosten.

  • 13.3. im Linken Zentrum
  • 15.3. im Linken Zentrum
  • 15.3. in Duisburg
  • 21.3. im Linken Zentrum (im Rahmen des Infocafes)
  • 22.3. im Linken Zentrum
  • 29.3. im Linken Zentrum

Wenn ihr an keinem der Termine könnt meldet euch bei m31-ddorf ät riseup pünktchen net dann lassen wir uns was einfallen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.